Hallo Dezember – warum ich mich so sehr auf dich gefreut habe!

Ja lieber Dezember, auf dich habe ich schon lange gewartet. Als absoluter Fan dieser Jahreszeit, konnte ich es kaum abwarten, dass die Weihnachtszeit wieder beginnt!

Noch immer schwärme ich gedanklich von unserem letzten Weihnachtsfest. Ja, mit Kindern ist das eben etwas ganz besonderes!

Nachdem wir im November nach monatelangem Hin- und Her endlich ALLE gesund geworden sind und unserem normalen Alltag wieder nachgehen konnten, blieb am Ende sogar Zeit, die Vorweihnachtszeit gebührend willkommen zu heißen. Anfang November hatte ich zum allerersten Mal mein ein ganzes Wochenende nur für mich und habe meine beste Freundin in Berlin besucht. Der Bericht darüber ist neben dem Basteltipp der Weihnachtswindlichter auch tatsächlich der erfolgreichste Beitrag auf meinem Blog in diesem Monat!

Unser Babymädchen hat im November ihre ersten eigenen Schritte ganz allein gemacht und auch in meinen neuen Arbeitsalltag habe ich mich wieder gut eingefunden. Achja und nicht zu vergessen: in diesem Jahr habe ich zum ersten Mal noch VOR Dezember sogut wie alle Geschenke beisammen! Doch wollen wir nicht zurückblicken sondern nach vorne.

Denn vor uns liegen wundervolle Wochen voller Vorfreude, Weihnachtsduft und strahlenden Kinderaugen. Und natürlich Weihnachten! Als Highlight zu den Weihnachtstagen, wird meine Schwiegerfamilie anreisen und in einer nahegelegenen Pension unterkommen (soviel Platz haben wir dann doch nicht ;-)) und auch meine Schwester wird mit ihrem Freund zu Heilig Abend bei uns sein. Ihr könnt euch nicht vorstellen, wie sehr ich mich darauf freue! Auch, wenn ich jetzt schon weiß, dass ich danach wieder da sitze und mir denk „Wie jetzt, schon wieder vorbei?“ 😉 Aber wir haben tolle Tage mit der Familie geplant und ich freue mich auf die strahlenden Kinderaugen und die kindliche Vorfreude meiner Mäuse.

Wie sich erst kürzlich ergeben hat, dürfen wir das Jahr an Silvester mit ganz wundervollen Menschen und in diesem Jahr neu gewonnen Freunden ausklingen lassen, auch etwas, worauf wir uns schon freuen!

Ja lieber Dezember, ich hoffe, als letzter Monat in diesem sonst nicht so tollen Jahr, enttäuscht du uns nicht und hältst, was du versprichst 🙂 Aber ich bin guter Dinge und positiv gestimmt! Das wird ganz toll werden!

2 Kommentare zu „Hallo Dezember – warum ich mich so sehr auf dich gefreut habe!

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s