Baby- und Mamaupdate: 12 Monate Babymädchen

12 Monate Babymädchen – 12!!!! Ein ganzes Jahr Babymädchen, das nun keines mehr ist, sondern ein Kleinkind….

Ich kann nicht glauben, dass es tatsächlich schon ein Jahr her ist, dass dieser kleine Wurm uns als Familie komplettiert hat. Dass dieses kleine Baby so friedlich schlummernd auf mir lag und sämtliche Kuscheleinheiten so sehr genossen hat. EIN Jahr!

Seit ein paar Wochen erscheint sie mir schon so viel größer und kann plötzlich so viel: sie steht für einige Sekunden komplett alleine, ohne sich festzuhalten. Das Laufen übt sie weiter fleißig mit ihrem Lauflernwagen und allem anderen, was sich bewegen kann: Stühle, große Kisten usw… Alleine läuft sie noch nicht und wir sind schon ganz gespannt, wann sie das tun wird. Wie schon einmal erwähnt, ist ihre große Schwester damals mit 14 Monaten gelaufen. Vom Gefühl her würde ich sagen, dass Lia etwas später laufen wird, aber lassen wir uns überraschen 🙂

Wenn man ihr Hallo oder Tschüss sagt, winkt sie einem ganz niedlich zurück. Sie versteht Dinge, die man ihr sagt. Zum Beispiel: „Stell das auf den Tisch“ oder „Gibst du das der Mama?“.

Seit der Eingewöhnung bei der Tagesmama sagt sie immer, wenn sie einen Hund sieht „Wawa“ für „Wauwau“. Sooo niedlich. „Mama“ und „Dada (=Papa)“ sagt sie ja schon eine ganze Weile.

Auch das Miteinander zwischen Emmi und Lia hat sich ganz schön verändert. Sie spielen schon richtig und teilweise schon echt lange miteinander. Ihre Lieblingsbeschäftigung: Rumalbern. Aber so herzlich, dass das Lachen selbst uns Eltern ansteckt 😀

Sie liebt Bücher, besonders ein kleines Bilderbuch, das sie von ihrer Tante zum Geburtstag bekommen hat.

Und Puppen. Ja, Puppen müssen immer abgeschlabbert und geknuddelt werden 😀

Und was bei Lia mal so gar nicht fehlen darf: MUSIK! Jaaaaa, die kleine Dame kommt dahingehend tatsächlich nach ihrer Mama! ❤

Sobald irgendwo Musik ertönt, tanzt und lacht sie los. Manchmal klingt es sogar so, als wolle sie mitsingen. Sie liebt auch sämtliche Spielzeuge, die in irgendeiner Art Musik machen.

Nur eine kleine Zicke ist sie 😉 ohhhjaaa, was sie manchmal zicken kann, toppt einiges 😀 Aber irgendwie ist es auch niedlich.

Lia isst mittlerweile fast alles, was wir auch essen. Eine Milchflasche in der Nacht verlangt sie fast gar nicht mehr. Nur wenn sie krank ist mal.

Die Eingewöhnung bei der Tagesmama ist immer noch in vollem Gange. Wieso? Weil wir bisher kaum da waren. Krank. Ständig. Ich habe das Gefühl, dieses Jahr ist geprägt von ewig langen Krankphasen. Ätzend. Aber nun hoffen wir, dass wir morgen wieder durchstarten können! Ansonsten ist Lia bei der Eingewöhnung aber wirklich pflegeleicht. Ich bin völlig nebensächlich und sie blieb bisher auch immer ohne Probleme alleine dort. Die längste Zeit allein bei der Tagesmama waren bisher 3 Stunden. Die kommende Woche soll das gesteigert werden und dann werden wir die Eingewöhnung wohl hoffentlich mal abschließen.

Nun werde ich in 3 Wochen wieder in meinen alten Job zurückkehren. Ein seltsames Gefühl, nachdem ich durch mein Beschäftigungsverbot in der Schwangerschaft ja insgesamt 1 und 3/4 Jahr zu Hause war. Doch ich sehe das mit einem weinenden und einem lachenden Auge. Traurig, weil die Zeit so sehr verflogen ist, lachend, weil ich mich doch freue, bald wieder eine andere Aufgabe, als nur das Mamasein, zu haben. Von der finanziellen Geschichte mal ganz abgesehen.

Weil mich das letztens eine Mama gefragt hat: Mein Bauch ist etwa eine Hand breit oberhalb der Kaiserschnittnarbe noch immer komplett taub. Das Gefühl wird so laut Arzt auch nicht mehr zurück kommen. Nicht schön, aber für mich auch kein Weltuntergang. Es ist eben nu manchmal etwas unangenehm, wenn man die Haut dort berührt und gar nix fühlt. Wie Gummi oder so. 😉 Aber das gehört eben bei vielen Frauen dazu.

12 Monate Lia. 12 Monate Zweifachmama. 1 Ganzes Jahr! Ich wiederhole mich: UNGLAUBLICH!!!

Somit ist das auch das letzte Monatsupdate vom Babymädchen. Updates wird es auch in Zukunft geben, aber eben nicht mehr monatlich sondern vielleicht nur alle zwei oder drei Monate, oder eben dann, wenn gravierende Entwicklungsschritte zu verzeichnen sind!

2 Kommentare zu „Baby- und Mamaupdate: 12 Monate Babymädchen

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s