Das erste KITA-Jahr

Es klingt irgendwie schon wieder so unglaublich: Seit gestern ist die KITA der Großen in den Sommerferien. Das heißt, hinter uns liegt nun schon das erste Kindergartenjahr von Emmi.

Und zu unserer Freude liebt sie den Kindergarten. Entsprechend groß ist nun auch das Drama, dass hier 4 Wochen kein Kindergarten stattfindet. (Ja, ganze 4 Wochen!) „Ich will aber in den Kindi, Mama“

Klar, zwischendrin hatten wir auch Phasen, in denen sie nicht so recht hin wollte und lieber bei ihrer Schwester zu Hause bleiben wollte. Aber wenn sie dann mal durch Krankheit gezwungen war, daheim zu bleiben, dann war sie wieder sooo traurig, dass sie nicht mit ihren Freunden spielen konnte. Denn ja, sie hat sogar schon richtige Freundinnen gefunden. So zwei, drei Mädels, von denen sie ständig redet und mit denen sie auch außerhalb des Kindergartens ab und an spielt. Das Schöne bei uns hier im Dorf: es gibt hier nur eine Grundschule und Kinder aus einer KITA-Gruppe kommen hier wohl stets zusammen in eine Klasse.

Ich finde das toll, denn ich kann mich noch an meine Zeit damals erinnern. Ich bin mit meinen Freunden aus der KITA teilweise sogar nach der Grundschule noch zusammen aufs Gymnasium gegangen. Ich würde es Emmi ja wünschen, dass sie ihre jetzigen Freundinnen auch später zum Schulstart noch als Freunde bezeichnet 😉 Aber wir wissen ja auch, wie schnell man sich im Kindesalter ent- und wieder befreundet 😉

Generell muss ich sagen, hat sich Emily in diesem Kindergartenjahr enorm weiterentwickelt! Sie ist zum einen sehr gewachsen 😉 Ihre Sommersachen in 110 werden nun schon zu klein und ich hoffe, sie halten noch wenigstens bis Herbst, denn wegen einem Monat neue Kleider kaufen lohnt ja auch nicht wirklich ;-). Zum anderen ist Emmi viel selbstständiger geworden, kann sich teilweise schon richtig gewählt ausdrücken  und spielt mittlerweile auch ab und an wundervoll ganz allein in ihrem Zimmer. Es gibt so Phasen, in denen sie einfach Zeit für sich braucht und sich zurückzieht. Und das gönnen wir ihr selbstverständlich. Wenn ich dann heimlich durch die Tür lunsche, ist es so wundervoll, zu beobachten, wie sie mit Lego, Barbie oder Ihren Ponys (My little Pony) spielt. Ganz in Ruhe, als wäre sie in einer anderen Welt. Irgendwie weckt das auch Erinnerungen an meine eigene Kindheit.

Weiterhin ist Emmi in diesem einen KITA-Jahr um so vieles kreativer geworden! Sie liebt es zu basteln, kneten und zu malen! Und beim Malen (Achtung, Mama platzt vor Stolz 😉 ) malt sie inzwischen schon richtige Figuren und Formen, ohne dass wir immer fragen müssen „Oh, das ist aber hübsch, was ist das denn?“ 😉

Ihre Kreativität merkt man allerdings auch im Spielen. Sie fängt an, sich Buden zu bauen oder befindet sich ewig in ihren Rollenspielen.

Ach, ich könnte ewig weiter erzählen. Fakt ist, der Kindergarten tut Emily richtig gut!

HIER hatte ich euch ja vor einem Jahr kurz beschrieben, welche Gedanken ich kurz vor dem KITA-Start hatte und ich muss sagen, all meine Sorgen waren unbegründet. Sie hat sich wunderbar eingelebt und wie gesagt auch schön Anschluss gefunden.

Nun sind wir gespannt, was das kommende KITA-Jahr so bereit hält und genießen erst einmal die Ferien mit unserem großen Mäuschen 😉

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s