Babyparty – Ideen und Tipps

Vor ein paar Wochen überraschten wir meine Freundin mit einer Babyparty.  Das erste Mal, dass ich selbst eine solche Party organisiert habe.

Ich habe euch ja bereits von meiner Überraschungsbabyparty erzählt. Nun möchte ich euch aber ein paar Tipps und Ideen geben, falls ihr selbst eine solche Party auf die Beine stellen wollt.

Nach der Terminfindung und dem Einladen der Gäste, ging es für mich ans Ideen sammeln. Welche Spiele?Welche Deko? Gibt es ein Motto? Was gibt´s zu essen?

Zunächst habe ich mich gegen ein bestimmtes Motto entschieden und nur dafür gesorgt, dass die werdende Mama ein Babyparty-Outfit hatte. Dafür haben wir während der heimlichen Vorbereitungen ein T-Shirt bemalt und mit einem Handabdruck und Namen von jedem Gast versehen. Zusätzlich gabs noch ein Krönchen.

Hier ein paar Spiele, die wir gemacht haben:

* mit verbundenen Augen einer Puppe die Windeln wechseln

* mit verbundenen Augen Babybreisorten erraten

*Babybodies bemalen

Natürlich dürfen bei einer Babyparty die Geschenke nicht fehlen. In diesem Fall haben wir es so gehandhabt, dass jeder Gast eine kleine Aufmerksamkeit mitgebracht hatte. Dafür haben wir eine extra Geschenkeecke eingerichtet.

Als weiteren Programmpunkt, haben wir die werdenden Eltern gemeinsam vor allen Gästen die Geschenke auspacken lassen.

Kommen wir zum Essen. Wir haben von Anfang an geplant, gemeinsam Kaffee zu trinken und am Abend gemütlich zu grillen. Damit nicht alles nur an einer Person „kleben bleibt“, habe ich das alles aufgeteilt, sodass jeder etwas beigesteuert hat. Von Kuchen über Salate usw. Somit kam ein ordentliches Buffet zustande. (Natürlich wieder zu viel – wie immer :-D)

Der Kuchen ist ein Fantakuchen, dessen Rezept ich euch bereits HIER gezeigt habe.

Verziert habe ich ihn lediglich mit Streudekor in Form von kleinen Babyfüßchen.

Kommen wir zur Dekoration. Sämtliche Deko und auch den Streudekor, sowie das Krönchen für die werdende Mama habe ich bei babybellyparty gefunden. (Nein, das ist keine Werbung/Sponsoring oder Kooperation!)

Viele Sachen könnt ihr auch selbst basteln, wie z.B. Girlanden. Zusätzlich habe ich noch kleine Teddybären aus Buntpapier ausgeschnitten und auf der Kaffeetafel mit verteilt, auf die jeder Gast noch seine Wünsche für die Eltern aufgeschrieben hat.

Und den letzten Tipp, den ich noch habe: habt an diesem Tag einfach Spaß und teilt die Freude der werdenden Mama! 😉

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s