2016 – Mein Jahresrückblick

Nun sitze ich hier und lasse in Gedanken dieses verrückte Jahre Revue passieren. Ist es denn allen Ernstes schon wieder Zeit für den Jahreswechsel?

Es kommt mir vor, als wäre es erst vor kurzem gewesen, dass ich meinen Jahresrückblick von 2015 verfasst habe. Doch tatsächlich sind schon wieder 12 Monate vergangen.

DSC_0186

Was war das doch für ein verrücktes, emotionales Jahr mit Hochs und Tiefs. Noch im Januar hätte ich es nicht für möglich gehalten, dass wir den nächsten Jahreswechsel tatsächlich schon zu viert verbringen werden. Erst recht nicht, nach der Fehlgeburt Ende des Jahres 2015. Kennt ihr das? Ihr sitzt an Silvester zusammen und überlegt, was euch im neuen Jahr erwarten könnte. Und dann ist das Jahr schon wieder rum und ihr denkt zurück „Mensch, das hätten wir ja nicht erwartet“ 😉

Meine Lieblingsmomente 2016

Am 08.02.2016 hielt ich dann tatsächlich wieder einen positiven Test in der Hand und wusste sofort: dieses Mal wird alles gut gehen – das wird unser Jahr! Und ich durfte Recht behalten 😉 Das war definitiv einer der schönsten Momente des Jahres. Auch der Moment, wie ich es feierlich dem Papa mitteilen wollte, der aber sofort Bescheid wusste, noch bevor ich etwas sagen konnte 😉

IMG_5225

Auch die Schwangerschaft hielt etliche wundervolle Momente bereit (von der ganzen Speierei die ersten Monate mal abgesehen ;-)) : es war ein so tolles Gefühl, gemeinsam mit Emily alles für ihre kleine Schwester vorzubereiten. Es war wunderschön, wie Emmi immer ankam, um mit dem Bauch zu kuscheln oder gar zu spielen. Es war unglaublich, zu sehen, wie „erwachsen“ Emmi auf einmal schien, als sie begriff, dass sie tatsächlich große Schwester wird.

IMG_5744

Natürlich darf in meinen Lieblingsmomenten auch nicht meine Überraschungsbabyparty fehlen 🙂

IMG_6442

Der für uns wohl wunderschönste Moment des Jahres überhaupt, war ganz klar die Geburt unserer zweiten Tochter Lia und ihr allererster Schrei. Ausgerechnet an dem Datum, an dem wir das Jahr zuvor unser Baby verloren haben. Gott, ich habe im OP-Saal Rotz und Wasser geheult vor Glück. Ein Moment, der unser Leben komplett veränderte und uns mit Liebe und Glück füllte, wie ich es nicht für möglich gehalten hätte!

img_7414

Nicht zu vergessen auch der Moment, in dem Emily ihre Schwester zum ersten Mal kennenlernen durfte. Hach, da geht einem das Herz auf.

Natürlich folgten die Wochen danach noch etliche wundervolle Momente. Die jetzt alle aufzuzählen, würde den Rahmen wohl deutlich sprengen 😉

Ein weiterer schöner und auch wichtiger Meilenstein in diesem Jahr, war Emmis Eintritt in den Kindergarten im September. Auf einmal war sie ein großes Mädchen, wie sie selbst zu sagen pflegt 😉 Wenn ich jetzt mal so drüber nachdenke, hat sie sich so enorm weiterentwickelt, seit sie in die KITA geht. Ich bin so stolz auf meine Maus.

img_7152

Und am Ende nicht zu vergessen: unser erstes Weihnachtsfest zu viert. Ein paar magische Stunden und Tage mit sooo viel kindlichem Weihnachtszauber.

img_8601

Jaja, 2016 – ein Jahr, in dem wir viele neue Menschen kennenlernen durften und mit „alten“ Freunden noch näher zusammengewachsen sind.

Die unschönen Seiten des Jahres 2016

Wie so vieles, hat auch das Jahr 2016 auch seine Schattenseiten hinterlassen. Wir mussten uns von geliebten Menschen verabschieden, den ein oder anderen privaten Schicksalsschlag verarbeiten und uns von einigen Freundschaften trennen (haben an anderer Stelle aber neue knüpfen können 😉 ). Gerade jetzt am Ende wurde auch nochmal deutlich, wieviele (auch prominente) Menschen uns dieses Jahr verlassen mussten. Dieses Jahr scheint es doch extremer zu sein als sonst.

Auch die Schwangerschaft begann mit weniger leichten Wochen durch all die Übelkeit inklusive Krankenhausaufenthalt und immer wieder der Angst, dieses Baby auch wieder verlieren zu müssen.

Durch die Medien natürlich auch immer präsent: der Terror. Auf einmal ganz nah bei uns. Momente, die die Welt den Atem anhalten lassen. Und immer wieder die Frage: „In was für einer Welt sollen unsere Kinder da nur aufwachsen? Wo soll das alles enden?“

Doch es hilft nicht, den Kopf in den Sand zu stecken. Nach Regen kommt auch wieder Sonnenschein!

Meine Lieblingssongs 2016

Wer mich näher kennt weiß, dass Musik in meinem Leben schon früh eine wichtige Rolle gespielt hat. Deshalb durfte Musik auch in diesem Jahr nicht fehlen. Hier eine Auswahl der Songs, die ich 2016 recht gerne gehört habe:

Halleluja – The Dark Tenor

Ain´t your Mama – Jennifer Lopez

80 Millionen – Max Giesinger

Ex´s & Oh´s – Elle King

Hello – Adelle

Sofia – Alvaro Soler

Avenir – Louane

Was waren denn eure Top-Hits in diesem Jahr?

Meine Lieblingsblogs 2016

Natürlich lese auch ich gern Geschichten aus dem Alltag anderer Mamas oder Rezepte und DIYs. In diesem Jahr besonders fasziniert haben mich die folgenden Blogs:

Miss Bonn(e) Bonn(e)

La Luna Mondprinzessinnenzauber

Schaumalher

Liebling, ich blogge jetzt

Einfach Ina

EURE Lieblingsbeiträge 2016

Wie auch im letzten Jahr gibt es hier nun die 5 Beiträge, die ihr in diesem Jahr am meisten gelesen habt. Einige sind selbst für mich eine echte Überraschung 😉 (sortiert nach Aufrufen):

1. DM-Insider: Foto-Momente-Serie

2. Emmi kommt in den Kindergarten

3. Ich war schwanger

4. Wenn aus Liebe Leben wird

5. Kaiserschnitt – meine Erfahrungen

2016 – ein Jahr, dass es in sich hatte, aber dennoch nicht hätte schöner sein können. Ein Jahr, wie wir es so nicht vergessen werden und welches unser Leben grundlegend verändert hat.

Nun heißt es: auf ins Jahr 2017, wir sind gespannt, was du für uns bereit hältst!

Euch allen einen guten Rutsch und einen tollen Silvesterabend!

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s