Kinderbuchtipp: Leo Lausemaus

Lange hatte ich keinen Buchtipp mehr für euch, doch das soll sich heute ändern! Emily ist ja ein kleiner Bücherwurm geworden. Jeden Abend vor dem Schlafen gehen lesen wir noch ein Buch vor.

Absolute Favoriten zur Zeit: Die Bücher aus der Reihe „Leo Lausemaus“. Die werden Abend für Abend aufs Neue vorgelesen und Mama kann die Bücher bald auswendig…

Mittlerweile haben wir drei Bücher davon und es werden nicht die einzigen bleiben.

img_7275

Das Schöne an den Büchern sind die großen bunten Bilder, eine angenehm große Schrift zum Vorlesen und der Lerneffekt. Lerneffekt in dem Sinne, dass das Kind alltägliche Situationen mit der Lausemaus „erlebt“ und vorgezeigt bekommt, was man lieber nicht tun sollte.

Emmis absoluter Liebling ist das Buch „Leo Lausemaus will nicht teilen“ (es war auch das erste, was wir aus dieser Reihe hatten).

img_7279

Wie der Titel es schon verrät, geht es in dem Buch darum, dass Leo Lausemaus nie etwas teilen möchte. Als Konsequenz findet er im Kindergarten kaum Kinder, die noch mit ihm Spielen möchten, weil er lieber alles alleine nur für sich haben möchte. Im Laufe des Buches lernt Leo aus seinen Fehlern und das Teilen und kann wieder glücklich mit den Kindern spielen.

Emmi liebt dieses Buch über alles. Ihre Lieblingsfigur ist lustiger Weise nicht die Lausemaus sondern die Figur der Mama. 😉 Nach dem ich ihr das Buch vorgelesen habe, darf sie es sich selbst immer noch mal ansehen und liest es sich selbst nochmal vor. Dabei blättert sie immer speziell auf die Seiten, auf denen Leos Mama eine Rolle spielt.

img_7280

Ein schöner Nebeneffekt in unserem Fall: auch bei Emmi klappt das Teilen seither viel besser 🙂

Das Buch „Leo Lausemaus trödelt mal wieder“ haben wir erst neu.

img_7281

Darin geht es darum, dass Leo stets trödelt und dadurch zu wichtigen Dingen, wie einem Kita-Ausflug zu spät kommt. Lustigerweise mag Emmi dieses Buch bisher nicht allzu sehr 😉 sie ist aber auch eine kleine Bummelliese. 😀

img_7282

Unser drittes Buch aus der Reihe ist „Leo Lausemaus will nicht aufräumen“.

img_7284

Ein Buch, dass Emily sich auch ganz gerne ansieht, grad weil das Thema Aufräumen lernen auch bei uns zur Zeit aktuell ist. 😉

img_7285

Oft hat sie nun schon gesagt „Ja Mama, wir müssen aufräumen – wie die Leomaus“ 😀 Ich muss sagen, ich finde es echt niedlich, dass sie sich die Bücher so einprägt und dann auch mit alltäglichen Situationen bei uns in Verbindung bringt.

Das Vorlesen von einem Buch nimmt etwa 10-15 Minuten in Anspruch (je nach Lesetempo und Erklärungsbedarf).

Ein Grund, weshalb ich diese Bücher nur empfehlen kann, denn wir können definitiv einen Lerneffekt feststellen! Also, wenn ihr noch auf der Suche nach kleinen Geschenken seid, z.B. zu Weihnachten o.ä. schaut euch doch diese Bücher mal an 🙂

 

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s