Erstausstattung: Unsere Pflegeprodukte fürs Babymädchen

So langsam haben wir tatsächlich alles beisammen, damit unser Babymädchen bestens ausgestattet ist. Auch die Wickelecke nimmt immer mehr Form an (eigentlich fehlt nur noch etwas Deko).

Heute möchte ich euch daher zeigen, was wir an Babypflegeprodukten gekauft haben. Unsere Kaufentscheidungen beruhten natürlich vorwiegend auf den Erfahrungen, die wir bei Emily gesammelt haben. Allerdings habe ich mich auch gut durch Instagram und Youtube beeinflussen lassen 😉

IMG_6661

Als erstes und für uns das „einfachste“, weil wir sie durch Emily sowieso vorrätig haben: unsere Feuchttücher. Wir haben damals etliche Feuchttücher unterschiedlicher Marken durchprobiert und sind dann völlig zufrieden bei denen von HIPP hängen geblieben.

IMG_6653

Wir beziehen sie, genauso wie unsere Windeln, über das Sparabo im Familyclub bei Amazon. Sie riechen wirklich angenehm, sind nicht zu nass und kleben beim rausziehen auch nicht aneinander, sondern lassen sich wirklich einzeln der Packung entnehmen. Und das wichtigste: Emmi verträgt sie wirklich gut. Sollte das beim Babymädchen nicht der Fall sein, werden wir selbstverständlich wieder wechseln.

Für die Pflege des (wunden) Windelbereichs werden wir unsere bewährte Wundschutzcreme von Penaten nutzen. Auf Empfehlung von mehreren Mamas habe ich uns dieses Mal auch mal die Wundschutzcreme von HIPP besorgt. Zur Babyparty haben wir damals eine Probe davon bekommen und ich war sofort sehr angetan. Gut ich bin generell ein Fan der HIPP-Serie. Mal sehen ob sie in der regelmäßigen Anwendung auch gut ist 🙂

IMG_6665

Sehr gut bewährt hat sich bei uns auch das Pflegeöl von HIPP. Das haben wir bei Emily immer zur Babymassage genutzt. Es duftet echt lecker, zieht schnell ein und klebt anschließend nicht. Und Babys Haut ist anschließend richtig weich 🙂

IMG_6666

Was ich auch liebe, ist das Gute Nacht Bad von HIPP. Aber Achtung: am Anfang sollte man die Babys ohne Zusätze und Shampoos baden. Stattdessen kann man gern etwas Mandelöl oder Muttermilch ins Badewasser geben. Ich habe das Bad aber dennoch gekauft, weil wir es bis heut noch für Emily nutzen und daher immer wieder nachkaufen müssen 😉

Da das Babymädchen zu Beginn der kalten Jahreszeit das Licht der Welt erblicken wird, habe ich mich dieses Mal auch für eine Wind- und Wettercreme entschieden. Die von HIPP ist dabei ohne Wasser – grad bei Kälte sehr wichtig, um die zarte Babyhaut im Gesicht gut zu schützen 🙂

IMG_6667

Inspiriert von der Belly Button Mama-Pflegeserie, die ich ja im Frühjahr geschenkt bekam, habe ich mich auch für zwei Produkte aus der Babyserie von Belly Button entschieden. Einmal ein Pflegebad (ebenfalls erst für später) und eine Creme.

IMG_6660

Für die Hausapotheke haben wir nun auch die Bäuchleinsalbe Babynos für die Bauchbeschwerden in der ersten Zeit und für später das Dentinox-Gel fürs Zahnen vorrätig.

IMG_6668

Fürs Baden bei angenehmer und richtiger Temperatur darf natürlich auch ein Badethermometer nicht fehlen 🙂

IMG_6675

Dann habe ich noch eine kleine Haarbürste mit weichen Borsten und einen Nasensauger besorgt, beides hatten wir von Emmi ebenfalls nicht mehr vorrätig.

IMG_6676 IMG_6677

Für unterwegs dürfen bei uns auch die Windelbeutel nicht fehlen. Sie haben einen angenehmen Duft…

IMG_6658

Ebenfalls fürs Wickeln unterwegs haben wir uns die Wickelunterlagen von DM besorgt.

IMG_6657

Und zur Desinfektion von Gegenständen oder Wickelflächen habe ich noch diese Desinfektionstüchlein besorgt:

IMG_6656

Für die Reinigung zwischendurch, z.B. von Händen und Gesicht haben wir auch heute noch für Emmi immer feuchte Waschlappen vorrätig.

IMG_6654

Was zwar nicht zur Babypflege an sich, dafür aber zur Wäschepflege gehört ist ein ultra sensitiv Waschpulver für Babys. Das hatten wir in den ersten Wochen bei Emily auch benutzt. Für die, die partou nicht auf Weichspüler verzichten wollen, gibt es da auch einen speziell für Babys. Wir waschen aber seit Emmi auf der Welt ist gar nicht mehr mit Weichspüler.

IMG_6672

Außerdem sind noch verschiedene Schnuller, ein Beißring und eine Schnullerkette mit in den Einkaufswagen gewandert.

IMG_6671

Je nachdem, welchen das Babymädchen annimmt, hat sie die Wahl zwischen MAM und Avent. Letztere haben sich bei Emily super bewährt!

IMG_6669

IMG_6674

Alle Produkte haben wir bei DM gekauft, ihr findet sie aber auch in anderen Drogeriemarktketten, wie Müller oder Rossmann.

Und jetzt seid ihr dran: welche Produkte nutzt ihr? Und mit welchen habt ihr gute Erfahrungen gemacht? Ich freue mich auf eure Meinungen und Kommentare!

 

3 Kommentare zu „Erstausstattung: Unsere Pflegeprodukte fürs Babymädchen

      1. Pampers hab ich bei der Zweiten jetzt für die Nacht gekauft – sie trinkt kaum was, da halten sie wirklich bis zum Morgen durch.
        Bei der Ersten ging das leider nicht, da hab ich 1 – 2 mal Nachts wickeln müssen.

        Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s