Schwangerschaftsupdate – Nackenfaltenmessung

Hallihallo,

im letzten Post habe ich euch versprochen, euch von unserer Nackenfaltenmessung zu berichten. Ja, was soll ich sagen. Glücklicherweise verlief alles unauffällig (NT = 1,3cm) und wir hatten fast 20 Minuten Ultraschall. Wir warten nun nur noch auf die Blutergebnisse aber ich hoffe doch, dass die auch unauffällig sein werden! Es war unglaublich, das kleine Würmchen zu sehen, wie es sich bewegt, Fruchtwasser trinkt und dann anfing wild zu boxen. So unglaublich niedlich! Die Ärztin meinte, es sei ein sehr aktives Kind – wie Emmi damals auch :-). Es war zu diesem Zeitpunkt 6,5 cm groß und damit taggenau so, wie es sein sollte :-). Leider konnte man in diesem frühen Stadium noch nicht erkennen, was es wird ;-). Ich vermute immer noch einen Jungen. Emmi und der Papa waren bei diesem Ultraschall mit dabei. Während Emily relativ unbeeindruckt war und immer nur wollte, dass man solle bei der „Mama nicht Fieber messen“ :-D, war der Papa umso beeindruckter von unserem kleinen Wunder.

IMG_5522

Ich freue mich schon auf unseren nächsten Ultraschall. Wann der sein wird, werde ich nächste Woche erfahren. Da habe ich den ersten Termin mit meiner Hebamme zum Kennenlernen und da diese eng mit meiner Ärztin zusammenarbeitet, ist es in der Praxis so koordiniert, dass die Hebamme dann mit mir die weiteren Termine bespricht, es sei denn ich habe unerwartet Beschwerden. Auf den Termin mit meiner Hebamme bin ich allerdings auch schon sehr gespannt, denn ich hatte in meiner ersten Schwangerschaft eine super liebe und vor allem sehr sehr junge Hebamme. Meine jetzige ist weitaus älter und erfahrerener (ich schätze sie vom Sehen her auf um die 50 Jahre) und ich bin gespannt, wie es mit ihr sein wird. Aber zu allererst hoffe ich, dass die Chemie zwischen uns stimmmt! Erzählt mir doch in den Kommentaren mal, welche Erfahrungen ihr mit euren Hebammen gemacht habt!?

Naja, sonst gibt es nur zu berichten, dass ich mich seit Entlassung aus dem Krankenhaus nicht ein einziges Mal übergeben musste (mittlerweile schon fast eine Woche!)! JA, ein Wunder! Nach 8-9 Wochen ständigen Übergebens, hat die Infusionstherapie im Krankenhaus tatsächlich Wunder gewirkt! Ich hoffe, dass ich nun endlich Ruhe habe! Am ersten Tag nach der Entlassung habe ich mich noch sehr wackelig gefühlt, aber eher von Kreislauf her aber seither geht es mir tatsächlich wieder gut. Ich kann normal Essen und entwickel endlich wieder Appetit! Mich freut das sehr, denn am Wochenende steht mein Geburtstag an, für den extra mein Schwesterherz die 600km Fahrt auf sich nimmt, um bei mir zu sein! DANKE dafür, meine Maus! Auf jeden Fall möchte ich diese Zeit natürlich sehr genießen und auch etwas von meinem Geburtstagskuchen naschen 😉 und so wie es aktuell aussieht, kann ich das auch. Was mir allerdings immer noch etwas „zu schaffen“ macht, ist der Fakt, dass ich körperlich bei weitem nicht mehr so belastbar bin, wie ich es gern wäre – bezogen zum Beispiel auf den Haushalt. Ich muss immer wieder Pausen machen, da der Kreislauf eben doch noch nicht sooooo stabil ist. Aber hey, das nehme ich gern in Kauf, denn ich kann endlich wieder Mensch sein und Essen.

Bis wann hielt eure Übelkeit so an?

Und was ich euch natürlich nicht vorenthalten möchte: bei uns gibt es eine kleine „Tradition“: nach Emilys Nackenfaltenmessung damals, haben wir ihren allerersten Strampler (in neutralen Farben!) gekauft und das haben wir dieses Mal auch getan. Ich habe mich sofort in diese zwei süßen Teile verliebt:

IMG_5532

Bis zum nächsten Mal! Ich hoffe, hier lässt sich die Tage endlich mal die Sonne blicken!

One thought on “Schwangerschaftsupdate – Nackenfaltenmessung

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s