DIY: Kinder-Kuschelkissen selber nähen

Letzte Woche habe ich euch auf Instagram schon erzählt, dass Emmi auf einem Geburtstag ihres Freundes eingeladen war und ich für ihn etwas schönes genäht habe. Entstanden ist ein wundervolles Kuschelkissen nach meinem eigenen Muster.

IMG_4923

Hier zeige ich euch, wie es geht…

Was ihr dafür benötigt:

2 verschieden gemusterte Stoffe

1 Stoffband (am besten in der Farbe von einem der Stoffe)

Füllwatte für Kissen/Kuscheltiere

die typischen Nähutensilien

Und so geht´s:

Zuerst schneidet ihr aus den zwei Stoffen je ein Viereck in der gewünschte Kissengröße aus.

IMG_4897

Anschließend schneidet ihr von dem Viereck aus dem Stoff, den ihr für die Vorderseite des Kissens gewählt habt, einen Streifen in einer euch beliebigen Breite ab und ersetzt genau diesen durch einen Streifen aus dem Stoff aus dem die Rückseite des Kissens genäht wird. Bei mir ist es also ein bunter Streifen der ausgeschnitten wird und durch einen blauen Streifen ersetzt wird.

IMG_4899

Nun schneidet ihr aus demselben Stoff, aus dem die Vorderseite gestaltet wird, noch ein kleineres Quadrat, das später als kleine Tasche an das Kissen genäht wird.

IMG_4898

Nun habt ihr also insgesamt 4 einzelne Stoffteile: 1 komplette Rückseite, 1 Quadrat für die Tasche auf der Rückseite, 1 Viereck für die Vorderseite und 1 Streifen zur Ergänzung der Vorderseite.

Kommen wir nun zum Nähen:

Als erstes näht ihr die Vorderseite zusammen, d.h. den Streifen an das größere Viereck:

IMG_4900

Bitte bei Musterstoffen darauf achten, dass ihr die Stoffe auf links zusammennäht, damit die Nahtzugabe später nach innen zeigt!

Als nächstes nehmt ihr euch das Stoffband zur Hand und legt es auf die obere Ecke des größeren Vierecks auf der Vorderseite, um es entsprechend zurecht zu schneiden und anschließend anzunähen.

IMG_4904 IMG_4906

Nun nehmt ihr euch die Rückseite vor. Dafür legt ihr das kleine Quadrat auf das große Viereck und näht es an drei Seiten (oben offen lassen!) an. Um einen sauberen Rand zu haben, vorher die Kanten schmal nach Innen falten, mit Stecknadeln befestigen und dann festnähen.

IMG_4907 IMG_4909

IMG_4908

Und schon habt ihr eine kleine Tasche auf der Rückseite:

IMG_4913

Nun nehmt ihr Vorder- und Rückseite und näht Sie auf links an 3 Seiten (eine offen lassen!) zusammen!

IMG_4914

Anschließend wendet ihr das Kissen nach außen…

IMG_4915 IMG_4916

So langsam nimmt das Kissen an Form an. Fehlt noch unsere Füllung. Dafür nehmt ihr die Füllwatte und stopft das Kissen mit beliebig viel von der Watte – je nachdem ob es ein weiches oder prall gefülltes Kissen sein soll.

IMG_4919

IMG_4920

Anschließend nehmt die Seiten der Öffnung und faltet sie etwa 1 cm breit nach innen. Auch hier wieder mit Stecknadeln befestigen.

IMG_4921

Nun könnt ihr das Kissen schließen, indem ihr die zwei Seiten Kante auf Kante legt und zusammen näht.

IMG_4922

Und fertig ist euer Kuschelkissen!

IMG_4924 IMG_4923

IMG_4927

Na, habt ihr Lust das mal nach zu nähen? Dann verlinkt mir eure Ergebnisse doch mal in den Kommentaren! 🙂

2 Kommentare zu „DIY: Kinder-Kuschelkissen selber nähen

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s