Unsere Spielzeugfavoriten

Hallo verschneite Welt da draußen. Ich hoffe ihr seid bisher alle gut durch den Schnee geschlittert? Hier ist der Winter wieder mit Vollgas zurückgekommen.  Zu dem Schnee weht hier teilweise noch ein extrem eisiger Wind, was es einem echt schwer macht, lange draußen zu bleiben. Daher dachte ich, ich stelle euch mal Emily´s Lieblingsspielzeug für solche Tage vor ;-).

Diejenigen, die auch meine letzten Beiträge gelesen haben, wissen bereits, dass das absolute Highlight zur Zeit grundsätzlich ihre Holzspielküche ist.

Sie wird wirklich JEDEN Tag mehrmals bespielt, weshalb sie auch direkt bei uns im Wohnzimmer einen Platz bekommen hat (das meiste Spielzeug befindet sich in ihrem Kinderzimmer und wird nur bei Bedarf dann geholt). Sie hat die Küche von meiner Tante geschenkt bekommen und das war ein absoluter Volltreffer. Viele haben im Vorhinein gemeint, Emily wäre noch zu jung dafür. Diese Behauptung hat sie somit widerlegt ;-). Ich kann es nur empfehlen. Von meiner Freundin hat sie noch Zubehör für die Küche bekommen: Obst und Gemüse sowie diverse andere „Lebensmittel“ im Spielzeugformat. Von anderen Freunden gab´s noch ein zuckersüßes Puppengeschirrset dazu. Seitdem wird hier täglich gekocht.

In der Rangliste der Lieblinge kommt direkt nach der Küche erst mal kein Spielzeug an sich: Emmi liebt es mit ihren Jacken zu spielen. Sie verlässt keinen Raum ohne ihre Jacke immer mit zu schleppen…Die Jacke wird halbseitig angezogen, am besten noch die Mütze dazu auf und am allerschönsten ist es, wenn Mama noch ihren laaaaangen Schal sponsert und ihr umbindet. Mein Gott ist die Kleine dann stolz…verkleiden ist absolut der Hit. In den letzten Tagen wurden in das Spiel „Verkleiden“ auch noch Papas große Schuhe aufgenommen. So beschäftigt sich Emily stundenlang. Und wehe, man nimmt die Jacke und möchte sie mal aufräumen, wenn sie unbeachtet auf dem Boden legt. Nein, da gibts dann richtig Ärger.

Wenn sie sich „fertig“ verkleidet hat, schnappt Emmi sich meist ihren Puppenwagen. Die darin befindlichen Puppen wurden natürlich vorher erst mal hochkonzentriert komplett ausgezogen und aus dem Puppenwagen verbannt. Stattdessen wird alles in den Wagen geworfen, was Emily so auf ihrem Spaziergang durch die Wohnung findet. Ihre Trinkflasche, eine Packung Taschentücher, Bilderrahmen, sogar Mamas Labello landete schon im Wagen. (Und Mama hat ihn ewig gesucht 😉 )…

Ansonsten spielen wir auch ganz viel mit Emily´s TipTap Babytiere-Zoo. Den hat sie von uns zu Weihnachten bekommen. Im Toys´r´us hat sie sich damals dazu „Tobi den Tiger“ als Tierchen selbst ausgesucht. Die Tiere hingen alle in ihrer Augenhöhe und als sie den Tiger sah, wollte sie ihn nicht mehr hergeben. Generell hat sie einen Fable für Tiger. Im Zoo war sie schon begeistert, ihr Kuscheltier, ohne dem sie nicht schläft, ist auch der Tigger von Winnie Pooh und nun eben wieder ein Tigerchen. Es war richtig goldig wie sie dort total stolz mit dem Tiger in der Hand durch die Gänge gestiefelt ist, unendlich beeindruckt von den Massen an Spielzeug. Ich muss aber sagen, sobald man das Geschäft dort betritt, kann man einer Reizüberflutung nicht mehr aus dem Weg gehen. Einfach Wahnsinn, wie viele Spielsachen es gibt…

Ja und wenn sie grad mit all diesen Dingen nicht spielen möchte, holt sie ihre Holzeisenbahn raus und fordert uns zum Spielen auf.

 

Oder sie kuschelt mit ihrem XXL Hund, den sie von ihrer Tante zu Weihnachten bekommen hat.

Etwas, womit Emily zur Zeit zwar nicht mehr so oft spielt, was aber bis vor kurzem noch die ideale Beschäftigung war, ist dieser Spieltisch. Unterschiedliche Tasten und Knöpfe spielen verschiedene Musiken ab oder sprechen kleine Wörter und Sätze. Also so ein kleiner Lerntisch. Emmi hat sich immer damit Musik angemacht und fröhlich getanzt und geklatscht. Den kann ich also auch nur empfehlen, allerdings nicht mehr in Emmis Alter sonder früher.

Also, das sind ihre Lieblingsspielsachen zur Zeit. Für Bücher ist sie leider so gar nicht zu haben. Mit einer einzigen Ausnahme:

Dieses Buch wird immer und immer wieder angesehen. Für Emily am interessantesten sind die kleinen Klappen im Buch die sie öffnen und wieder schließen kann. Nur dadurch wurde das Buch schon sehr in Mitleidenschaft gezogen ;-). Andere Bücher oder Geschichten vorlesen geht bei uns noch gar nicht. Leider… Emily bleibt dabei einfach nicht ruhig sitzen oder reißt einem das Buch aus der Hand und geht damit weg. Gemeinsam anschauen ist für sie unspektakulär 😉
Wie ist das bei euren Kleinen? Klappt das Bücheransehen? Was sind bei euch die Spiel-Highlights?
Bis zum nächsten Mal!

Ein Kommentar zu „Unsere Spielzeugfavoriten

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s